Der passende PC

AT-Netzteil ab anno 1987

Das Ding, was Euch am zweitlängsten begleiten wird ist…

Das Netzteil.

Hier kann man sparen, sollte es aber nicht tun. Das ist so wie mit billigen Reifen. So ein Reifen ist alles, was zwischen Euch, der Straße und dem Baum am Straßenrand steht. Versagt er, wird es teuer und gefährlich. Ich habe schon sehr viele Rechner gebaut und sehr viele Rechner in den Firmen als Admin und früher als POS-Techniker betreut und dabei einiges erlebt. Ich bekomme jetzt kein Geld für meine Empfehlung, aber ich sage einfach mal: Seasonic baut die besten Netzteile, die man kaufen kann. Die stellen die Netzteile für die ganzen Gehäusehersteller her, die die dann umlabeln. Seasonic wurde 1975 gegründet und baut seit 1980 Netzteile. Die wissen was sie machen.

ATX-Netzteile unterscheiden sich grundsätzlich in der Effektivität bei geringer Last (meist „bronze“ oder „gold“) und in der Modularität.

Nicht modular: Alle Kabel sind fest mit dem Netzteil verbunden
Teilmodular: Das Kabel zum Mainboard ist fest  mit dem Netzteil verbunden, alle anderen (SATA, PCI-e) können nach Bedarf einzeln angeschlossen werden.
Vollmodular: Alle Kabel können nach Bedarf am Netzteil angeschlossen werden.

Wie viel Watt braucht Euer Netzteil?
Kalkulator von Seasonic
Kalkulator von Netzteilrechner.de

Bezugsquellen:
Preissuchmaschine Geizhals.de: Seasonic-Netzteile

Zum Monitor: