China-Betrüger (Update 4)

—> directly to english version

Nun hat es auch mich erwischt. Meine Frau war völlig von einem DeLorean aus Backt to the Future 2 begeistert, der ihr auf Facebook eingeblendet wurde. Nun, sie hatte ja bald Geburtstag…

Ich habe also für 75 Dollar den schwebenden, beleuchteten De Lorean aus Zurück in die Zukunft 2 bestellt. Bezahlung via PayPal.

Geliefert wurde ein billiges Modell aus Zurück in die Zukunft 1 von Welly, welches ich in Deutschland in jedem Spielzeuggeschäft für maximal 20 Euro kaufen kann.

Zudem haben die die Ware einfach in einen „China-Beutel“ gesteckt, sodass die Verpackung nicht mehr verschenkfähig und der Beifahrer-Außenspiegel abgebrochen ist.

Spart Euch die „selber-Schuld“-Kommentare, denn ich habe schon so einiges in China bestellt und nie gab es Grund zur Klage – ganz im Gegenteil! Der Preis war jetzt auch nicht verdächtig günstig für einen Import aus China. Für 75 Euro erwarte ich kein 20 Euro Modell, da kann man schon eines mit zwei, drei LEDs und vier Magneten erwarten.

In Deutschland wäre das Betrug, in China vermutlich nicht. Das sind ja nur Beispielbilder, würde die argumentieren. Wenn ich eine S-Klasse für 75.000 Dollar ordere und dann einen Polo bekomme, ist das nach meinem Verständnis nichts anderes als Bauernfängerei.

Ich schrieb also über PayPal deren Service an:

Dear Sirs,

instead of the illuminated and floating De Lorean I ordered, you 
delivered me a cheap model without illumination and floating function 
from Welly, where even a wing mirror broke off.

I expect an immediate refund and a return receipt for the cheap toy.

Thanks in advance
With kind regards

Ich bekam folgende Antwort:

Dear customer,

Thanks for your support and concern on our store.

We feel so sorry for that inconvenience caused to you. Could you please 
kindly do us a favor to provide some pictures about the product you 
received and the shipping label on the package? We will reflect the 
problem to our warehouse to see if we have a solution for it. 
Please don't worry, we will try our best to help you solve the problems. 

Looking forward to hearing from you.

Have a nice day.

Best regards!

CS Sun

Also sendete ich denen die gewünschten (und noch mehr) Bilder:


Da schaute ich extra drauf: „Flying Version“. Geliefert wurde der fahrende, der da 58 Euro kosten sollte. Immer noch die völlig Abrippe.


Screenshot der Website

Die „Verpackung“


Die originale, lädierte Verpackung


Der abgebrochene Außenspiegel


Das Modell aus dem ersten Teil von Zurück in die Zukunft.

Die Antwort dauerte wieder über 24 Stunden und fiel extrem frech aus:

Dear customer,

Thanks for your support and concern on our store.

We are very sorry to hear that the goods you received can not meet your 
satisfaction. As this product is our hot product and we received good 
feedbacks from many customers. In this case, we would like to issue a 
5% refund of the product to you to satisfy you and you could keep the 
item. If you really don't want to keep it, you could send it to your f
riends or family as a gift or sell it to someone who like it.

Looking forward to hearing from you.

If you have any questions, please feel free to contact us.

Have a nice day.
Best regards!
CS Fahrizal

Ich bin blöd, denn das Ding ist bei ihnen ein Verkaufsrenner. Die bieten mir 5 % Rabatt an und ich solle ihn dann doch weiterverschenken. Von der Versprechung

Returns>> Full refund within 30 days without reason,Please rest assured 
to buy!

will man nun nichts mehr wissen.

Ich habe nun bei PayPal Käuferschutz beantragt, denn das ist nur eines: Betrug.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bestellte bei der wolike.com ein beleuchtetes, schwebendes Modell des 
DeLorean aus "Zurück in die Zukunft II" für 75 Dollar.

Der Preis erscheint mir nicht verdächtig günstig, denn ich bin der Meinung, 
dass man für 75 Euro ein Modell mit zwei oder drei LEDs und vier oder fünf 
Magneten als China-Export erwarten kann. Ich erwartete vielleicht nicht den 
hohen Detailgrad, aber schweben und leuchten sollte das Modell schon.

Geliefert wurde ein billiges Modell der Firma Welly, aus dem ersten (nicht 
dem zweiten Teil, also fahrend, nicht schwebend) welches einen Wert von 
zirka 20 Euro hat.

Der Preisvergleich:
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/907202_-back-to-the-future-1-22443-welly-die-casting.html

Durch die mangelhafte Umverpackung war bei dem Modell zudem der rechte 
Außenspiegel abgebrochen und die originale Verpackung war so beschädigt, 
dass ich sie nicht mehr als Geschenk verwenden kann. Von Sammler-Aspekten 
mal völlig abgesehen.

Umverpackung war ein Plastikbeutel:
https://www.tellerrandforschung.de/wp-content/uploads/2020/06/IMG_20200623_231609-1-1.jpg

Die originale Verpackung ist beschädigt:
https://www.tellerrandforschung.de/wp-content/uploads/2020/06/IMG_20200623_104310-1.jpg

Der Außenspiegel ist deshalb abgebrochen:
https://www.tellerrandforschung.de/wp-content/uploads/2020/06/IMG_20200623_104332-1.jpg

Es wurde ein völlig anderes Modell als zugesagt geliefert:
https://www.tellerrandforschung.de/wp-content/uploads/2020/06/IMG_20200623_104336-1.jpg

Durch die Zusendung eines völlig anderen Modells im Wert von ca. 20 Dollar, 
die Beschädigung des gelieferten Modells und der originalen Verpackung 
halte ich eine Teilrückzahlung von 65 Dollar für mehr als nur angemessen.

Alles in allem muss ich hier leider Betrug vermuten.

Bitte schützen Sie Ihre Kunden vor diesem Verkäufer und sperren Sie ihn.
Bitte holen Sie mir wenigstens den Teilbetrag von 65 Dollar zurück.


UPDATE 03. Juli 2020:

Heute bekam ich eine Mail von PayPal:

keidson hat sich bereit erklärt, eine vollständige Rückzahlung über 
75,90 USD zu senden, wenn Sie den bzw. die Artikel zu dieser Transaktion 
zurücksenden.

(Blah, Blah, Kaufdetails)

Was müssen Sie tun?

Um eine Rückerstattung zu erhalten, müssen Sie die Ware zurücksenden und 
die Trackingdaten auf der Seite "Konfliktlösungen" vor dem 13. Juli 2020 
hochladen. Behalten Sie am besten eine Kopie des Versandetiketts, auf dem 
die Adresse des Empfängers zu sehen ist. Möglicherweise bitten wir Sie, 
dieses Dokument später zur Verfügung zu stellen.

Der Artikel muss an die folgende Lieferadresse gesendet werden:

keidson

 1. Stock, Gebäude A, Changben-Technologiepark, Nr. 13, Songzi Road, 
Gaoying Village, Stadt Dalang

Dongguan, Guangdong 523771

China

Mobil: 18802644247


Die zurückgesendete Ware muss im selben Zustand sein wie beim Erhalt und 
Sie tragen alle Kosten für die Rücksendung. Wenn Sie ins Ausland senden, 
markieren Sie das Paket mit "Retour-Ware", um Gebühren zu vermeiden.

 
Sparen Sie sich bei berechtigten Einkäufen die Versandkosten für 
Rücksendungen mit kostenlosen Retouren von PayPal.

Weitere Informationen zu kostenlosen Retouren

Wie geht es weiter?

Wenn wir bestätigt haben, dass keidson den bzw. die Artikel erhalten hat, 
stellen wir die Rückzahlung aus und schließen diesen Fall.

Es kann bis zu fünf Tage dauern, bis die Rückzahlung in Ihrem Konto 
angezeigt wird. Wenn Sie mit einer Kreditkarte bezahlt haben, wird das Geld
 Ihrer Karte gutgeschrieben. Je nach Kartenanbieter kann es bis zu 30 Tage 
dauern, bis die Rückzahlung auf Ihrer Kartenabrechnung erscheint.

Wenn Sie nicht bis einschließlich 13. Juli 2020 antworten, wird der Fall 
automatisch geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Selten so gelacht!
Ich soll also 50 Euro Versandkosten nach China bezahlen, um vielleicht(!) 75,90 Euro zurückzuerhalten? So läuft das nicht, Freunde!

Aber was ist das?

PayPal hat keine Widerspruchsmöglichkeit? Nehme ich das dreiste „Angebot“ nicht an, verfällt der Käuferschutz? Ein Schelm, wer böses dabei denkt!

Kontaktmöglichkeiten gibt es aktuell eigentlich keine. Wegen Corona ist der Telefonsupport eingestellt worden. Es gibt nur den Chatbot, der angeblich eine Nachricht weiterleitet, aber man bekommt darüber keinerlei Feedback wie eine Eingansbestätigung o.ä.

Nicht mit mir!

Ich schrieb folgende Mail an impressum@paypal.de (deren Eingang natürlich ebenfalls nicht bestätigt wurde):

Sehr geehrte Damen und Herren,

da sie dem Käufer das letzte Wort geben und man seinem Vorschlag 
offensichtlich folgen muss, informiere ich Sie hiermit darüber, dass ich 
mein Entgegenkommen in dieser Sache zurückziehe und die volle 
Kaufpreiserstattung verlange.

Ihr Kunde "Keidson" hat wissentlich Betrug begangen und hofft nun, dass 
ich die Versandkosten nach China in Höhe von ca. 50 Euro scheue. Das ist 
korrekt, denn es ist unwirtschaftlich. Dies gehört zum Geschäftsmodell 
dieser Firma, wie ich bereits an Rückmeldungen zu einem meiner Artikel 
darüber feststellen musste. Auch ihnen sollten mittlerweile einige Anträge 
auf Käuferschutz vorliegen, richtig?

Ich bitte Sie, dass Sie Betrug – auch im Sinne Ihrer anderen Privatkunden – 
nicht fördern und mir mein Geld komplett zurückerstatten. Bitte beachten 
Sie, dass Sie "Käuferschutz" und nicht "Verkäuferschutz" versprechen.

Sollten Sie im Sinne des Verkäufers diesen Fall entscheiden, werde ich 
meine Rechtschutzversicherung einschalten. Mein Vertrag stammt aus den 
frühen 1990ern, wurde nie aktualisiert und schliesst somit eine Übernahme 
der Prozesskosten im Internethandel noch nicht aus.

Ich erwarte Ihre Antwort bis zum 10.07.2020, andernfalls übergebe ich die 
Sache meinem Anwalt und informiere Heise.de. Die berichten sicher gerne 
darüber.

Mit freundlichen Grüßen

Was ich mir davon erwarte?
Eigentlich genau gar nichts. Das wird bei PayPal seinen vorgesehenen Weg gehen und am 13. wird der Fall automatisch geschlossen werden.

Aber das mit meiner alten Rechtssschutzversicherung und der c’t, das ziehe ich durch. Ich lasse mich weder von einem Betrüger aus China verarschen, noch von einem US-amerikanischen Unternehmen aus einem eropäischen Steuerparadies, das Käuferschutz propagiert und durch seine Vorgaben, dem Händler das letzte Wort einzuräumen, de facto Verkäuferschutz praktiziert.


UPDATE 11. Juli 2020:

Ich habe bereits aus mehreren Ecken (auch internationales) Feedback zu dem Fall bekommen. Ich bin nicht der Einzige, dem das passierte. Andere haben aber direkt eine Erstattung von PayPal bekommen, als sie meldeten, dass der Verkäufer falsche und viel billigere Artikel schickte. Vielleicht ist nur PayPal in Deutschland so kleinlich wie bei mir?

PayPal meldete sich bei mir uns teilte mir mit, dass es eine günstigere Möglichkeit gäbe, die Ware zurück nach China zu senden: ein versichertes, nachverfolgbares Päckchen via DHL. Und die Kosten dafür würden sie auch übernehmen.

Die Nachricht von PayPal:

Natürlich unterstützen wir keinen Betrug. Jedoch dürfen Betrugsdelikte nur
durch entsprechende Ermittlungsbehörden untersucht werden.In dem Fall muss
 die Ware zurück gesendet werden, sonst können wir Ihnen den Betrag nicht 
erstatten.

Sollte das Paket ein Gewicht unter 2kg haben, dann können Sie eine günstige
DHL Online Frankierung nutzen.

Sie können bei der DHL einen Zusatzservice buchen, sodass Sie eine 
Sendungsverfolgungsnummer erhalten. Die Zusatzoption lautet 
Höherversicherung bis 50 EUR und Sendungsverfolgung.

Die Versandkosten belaufen sich, je nach Paketgröße, zwischen 12,89 EUR 
und 19,89 EUR.

Okay, das ist im Rahmen und dadurch gehe ich halt das Risiko ein, dass Keidson den Empfang nicht meldet. Das Päckchen ist ja nachverfolgbar.

Dumm nur, dass bei DHL während der online Beantragung des Versandetiketts zwar alle Hànzì-Zeichen korrekt dargestellt werden, diese aber auf dem Etikett durch die üblichen Quadrate als Platzhalter ersetzt werden. Bauernschlau habe ich also den Empfänger exakt so aus den PayPal-Nachrichten kopiert, wie ihn Keidson dort eingetragen hat, und noch zweimal auf das Päckchen geklebt, so dass die chinesische Post, vor allem der lokale Paketbote, die Adresse auf Mandarin lesen kann.


Paket mit Zollerklärung


Einlieferungbeleg mit Trackingnummer


Das Auto in Luftblasenfolie


Unten gepolstert, seitlich gepolstert


Oben gepolstert

Das ganze Paket mit Gewebeband verklebt. Da passiert nichts! Viel Spaß beim öffnen, ihr Drecksäcke!

Links für Euch, denn PayPal macht es einem nicht leicht die zu finden:
Direkt zu Euren Konflikten:
https://www.paypal.com/disputes/

Dort wurde ich (in meinem Fall) dazu aufgefordert, die Trackingdaten einzugeben.
Ich habe PayPal also die Trackingnummer übermittelt und als Bemerkung noch den Trackinglink sowie die o.a. Bilder des Paketes übermittelt, so dass Keidson nicht rumheulen kann, dass der Artikel beschädigt wäre. Wir erinnern uns: Die verschickten das Auto in einem Plastikbeutel!

So, wie wird das wohl enden? Natürlich hoffe ich, dass Keidson (Wolike/Woolikee?) soviele Kunden abgerippt hat, dass es ihnen egal ist und ich mein Geld problemlos zurückbekomme.

Gut, das ist völliges Wunschdenken. Die werden angeben, das Paket nie bekommen zu haben oder die Annahme verweigern. Kann auch sein, dass die eine falsche Adresse angegeben haben und das Päckchen zurückkommt. Wird dann wohl beim Zoll hängen bleiben, oder?

Vielleicht sagen sie auch, dass die Ware beschädigt sei (ach was?) und ich müsste dann die DHL-Versandversicherung in Anspruch nehmen. Dann bekomme ich in einigen Monaten vielleicht wenigstens 50 Euro wieder.

Man kann also tatsächlich auch noch die PayPal-Rücksendekostenerstattung in einem laufendem Fall nachträglich aktivieren. Die scheint momentan auch nichts zu kosten.

Die Rückerstattung bekommt man so:
– Aktivitäten
– In der Transaktion den Pfeil nach unten anklicken
– Rücksendekosten erstatten anklicken


Transaktion auswählen


Forumlar Rücksendekostenerstattung


Screenshot aus der Email von DHL

PayPal möchte noch einen Beleg, aus dem die Versandkosten hervorgehen, sowei ein Foto des Versandetiketts. Beides muss man hochladen.

Ich halte Euch auf dem Laufendem.

UPDATE 27.07.2020

Das Paket ist bei Keidson in China angekommen. Ich habe PP darüber informiert.

UPDATE 29.07.2020

Der Fall ist tatsächlich erledigt. Wider aller meiner Erwartungen mit einem für mich glücklichen Ende.
Ich habe zwar mein Geld wieder – aber natürlich weder meine Nerven, noch meine Zeit.


Der abgeschlossene Fall.


Die Vormerkung der Rückzahlung.


Die Erstattung der Rücksendekosten musste ich zweimal(!) beantragen. Das funktioniert wohl erst, wenn die Rücksendung beim Verkäufer wieder angekommen ist.

Als kleines Schmankerl, welches beweist, dass das Versenden von billiger Ware anstelle der angepriesenen Artikel tatsächlich eine Masche dieser Firma ist:

Diese Mail ging versehentlich auch an mich. Da hat wohl jemand einen Balken-/Leitungsfinder bei denen bestellt und auch irgendwas (das Bild war nicht mit dabei) anderes geliefert bekommen.
Tja, damit ist der Fall nun erledigt, aber er sei eine Warnung an Euch, nichts in China bei dubiosen Firmen zu bestellen. Nunja, ab dem 01.01.2021 fällt die Steuerfreigrenze von 22 Euro sowieso weg, so dass ich verstärkt nur noch bei Versendern mit Lagern in Europa bestellen werde.



Some hastags:
#keidson #babymlove #buyeasyservice #wolike #wolikee

Be aware of:
keidson
wolike.com
wolikee.com
buyeasyservice.com
babymlove.com
ncservice2@buyeasyservice.com
customerservice@babymlove.com
523771广东​东莞市大朗镇​高英村松仔路13号​昌本科技园A栋一楼 手机:18802644247China

7+

8 thoughts on “China-Betrüger (Update 4)

  1. Bin vor kurzen auf das selbe hereingefallen.
    Bei mir war es die Webseite: https://vobeauty.store/collections/hot-sell/products/%E2%9C%A8free-shipping%E2%9C%A8back-to-the-future-ii-delorean-time-machine?variant=31746318106758

    Also VOBeauty … mit der selben Masche…. Webseite inzwischen nicht mehr erreichbar.
    kefu2@yesfg.com

    Aktuelle Seite der Betrüger:
    https://molliy.shop/products/hot-sale-50-off-back-to-the-future-ii-delorean-time-machine?variant=32826916667501

    Mal sehen wie Paypal bei mir entscheidet

    4+
    • Habe auf Wunsch von Paypal die Ware auf dem „günstigsten“ Weg zurück geschickt, in meinem Fall also OHNE Versicherung. Nach 3 Wochen wurde von Paypal der Fall geschlossen, da die Sendung nicht verfolgt werden kann. Geld weg und Ware hab ich auch nicht mehr. Danke Paypal

      1+
      • Das tut mir total leid! Wie Du oben sehen kannst, hat PP mich extra auf die Versandversicherung bei Päckchen hingewiesen. Die hat doch nur zwei, drei Euro mehr gekostet. Die „billigere“ Lösung ist das im Vergleich zum Paket auf jeden Fall, auch wenn sie nur bis zu einem Warenwert von 50 Euro greift. Selbst wenn das Päckchen damit mehr als die Versanderstattung PPs gekostet hätte, wären die paar Cent es sicher wert gewesen. 🙁

        0
  2. Super kommentiert und sauber gemacht!

    Mir gehts mit dem Ked gerade genauso gegangen – floating isle bestellt – yoga matte bekommen – na toll

    Bin gespannt wie PP nun darauf reagiert.
    Liebe Grüße
    Wolfgang

    4+
    • warum nicht einfach Rücklastschrift machen.
      Sollen die sich doch das Geld einklagen.
      Über Mahnbescheid, Wiederspruch, Klage … und dann sollen sie mal erklären warum die Forderung gerechtfertigt ist.

      0
  3. Have the same situation, and the same „send it back“ with no objections from PayPal.
    So PayPal is not protecting direct sales….. back then in Dec 2019, on eBay, seller claimed sales from Germany, while sending from China. When package came 2 weeks later, and return was requested by me – ebay forced seller to provide German address…. package returned to me.
    So I have money and useless package.

    Unfortunately, in my case kleidson will keep my money, don’t want to spend another 20 euros.
    I have exactly same messages from kleidson, so he knows how to deal with us 🙁

    2+
  4. Meldet solche Händler hier:
    https://www.econsumer.gov/de/SelectAType/1#crnt.

    Wenn dort genügend Meldungen zum gleichen Händler eintreffen, können von dort Schritte gegen Betrüger unternommen werden.

    ***

    Report such dealers here:
    https://www.econsumer.gov/de/SelectAType/1#crnt.

    If there are enough reports about the same dealer, steps can be taken against fraudsters from there.

    2+
  5. Ich habe am 01.11.20 bei keidon eine Bestellung (LED Taschenlampe) für 65,87 USD getätigt.
    Der Betrag wurde per PayPal bezahlt und meinem Konto belastet.
    Weil ich keine Bestätigungsmail oder eine Rückmeldung vom Verkäufer bekommen habe und die Bewertungen von keidon und mail: vipcs@babymlove.com so schlecht sind habe ich per Onlinebanking eine Rücklastschrift selber durchgeführt und eine Mail an den Verkäufer mit dem Hinweis geschickt, dass er mir die Ware nicht liefern braucht.
    Damit ist es für mich erst einmal erledigt
    Durch die Rücklastschrift ist das Geld sofort wieder auf meinem Konnto.
    Sollte PayPal versuchen, es doch noch einzufordern wird es seinen jurstischen Gang gehen müssen.
    Erst einmal habe ich jedenfalls das Geld zurück.
    -Diese Vorgehensweise ist natürlich nicht jedermanns Sache auch nicht die feine Art, aber mit kriminellen …… bla bla

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.